Jamaica Blue Mountain

Jamaica Blue Mountain – der beste Kaffee der Welt

Unter Kaffeekennern gibt es einen klaren Favoriten, wenn es um den leckersten Kaffee der Welt geht: Jamaica Blue Mountain Kaffee. Dabei ist dieser bereits seit Jahrhunderten kein Geheimtip mehr. Die Kombination aus einer extrem hohen Nachfrage in Industrienationen wie Japan und den USA sowie die sehr begrenzte Anbaufläche machen den Blue Mountain Kaffee zu einer Rarität. Dadurch ergibt sich ein Endverbraucherpreis der so manchen Interessenten vor einem Kauf zurückschrecken lässt. Doch Qualität hat ihren Preis und es gibt kaum Alternativen bei der Suche nach einem sehr ausgewogenen Kaffee in der Premiumliga des Kaffees.

 

Blue Mountain Kaffee – Herkunft und Anbaumethoden

Im Westen Jamaicas erstreckt sich ein Gebirgszug mit dem Namen "Blue Mountains". Den Namen verdankt der Gebirgszug dem dichten Nebel, der die Gipfel oft in einen bläulichen Schleier hüllt. Die kühle Höhenluft und die hohe Feuchtigkeit in Kombination mit sehr fruchtbaren Vulkanböden sorgen für ideale Wachstumsbedingungen die weltweit einmalig sind. Ein kaum einem anderen Ort auf der Welt herrscht ein ähnlich konstantes Klima, welches die Kaffeebohnen sehr langsam reifen lässt. Dadurch entsteht ein einmalige Aromenentfaltung und die Kaffeekirschen erreichen eine überdurchschnittliche Größe. Durch die extrem schwer zugänglichen Hanglagen wird die Ernte enorm erschwert und die tatsächlich nutzbare Anbaufläche stark begrenzt. Es kann ausschließlich in mühsamer Handarbeit geerntet werden und viele der Kaffeebauern verdienen ihren Lebensunterhalt mit sehr kleinen Plantagen. Anders als in anderen Anbauregionen kann auch nur einmal jährlich geerntet werden.

 

Blue Mountain Coffee - strenge Kontrollen und Auflagen limitieren die Produktion

Nicht jeder auf Jamaica produzierte Kaffee darf sich JBM Kaffee nennen. Das Coffee Industry Board of Jamaica, kurz CIB, reglementiert die Produktion und den Verkauf. Auf gerade einmal 6000 Hektar Fläche wird der gesamte zertifizierte Kaffee für den Weltmarkt produziert. Alles was außerhalb dieses Gebietes liegt darf nicht den Namen Jamaica Blue Mountain Kaffee tragen. Somit wird eine enorm hohe Qualität sichergestellt. Kaffee minderer Qualität wird direkt aussortiert und kommt garnicht auf den Markt. Anschließend gelangen über 90 % der Gesamtproduktion auf den japanischen Markt, wo der Kaffee besonders gefragt ist. Spitzenpreise von 150-180 $ pro Kilogramm sind dabei keine Seltenheit. In edlen Cafes werden bis zu 10$ für eine Tasse Blue Mountain verlangt. Kenner beschreiben das Aroma von JBM als sehr ausgewogen, mild, säurearm und leicht schokoladig bis nussig. Die gute Verträglichkeit dürfte jedoch nur diejenigen erfreuen, die es sich leisten können, dieses Luxusprodukt mehrmals täglich zu genießen. Es stehen keine Produkte entsprechend der Auswahl bereit.

 

Jetzt Jamaica Blue Mountain Kaffee bestellen!